Dienstag, 26. Juli 2011

Zwischen Tür und Angel ...

... habe ich dieses Täschchen genäht.
Das Sommerferienprogramm mit den Kindern hält mich ganz schön auf Trab. Jedoch komme ich so mal wieder in Museen und an Orte, die ich selbst gerne mal wieder besuchen wollte oder an die ich nie im Leben alleine und freiwillig hingehen würde.
Die beim Täschchen verwendete Stoffe sind Patchwork-Streublumen, ergänzt mit Leinen. Die Fleckchen habe ich beim Aufräumen gefunden. Bereits fertig zugeschnitten habe ich sie irgendwo erstanden.
Da ich die Tasche nicht mit Vliseline verstärkt habe, hat sie nicht viel Stand. Würde ich beim nächsten Mal tun, aber so zwischen Tür und Angel geht einem schon mal was durch die Lappen.
Der Reissverschluss ist etwas zu kurz (use what you have), aber passt sich schön in den Musterrapport ein.






1 Kommentar:

  1. Leinen und Blumen ergänzen sich sehr gut. Ein Täschchen braucht man ja immer. Ich hoffe dieser Kommentar bleibt, mein letzter auf deiner Seite ist wohl verschwunden...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!