Montag, 24. Oktober 2011

Sweet Scallops Tote

In einem plötzlichen Anflug von Aufschieberitis konnte ich nicht widerstehen, am Wochenende diese Tasche zu nähen.
Der Schreck von letzter Woche sitzt mir noch immer leicht in den Knochen. Wenn meine Nähmaschine nicht funktioniert fühle ich mich krank.
Eine liebe Nachbarin hat mir nun Ihre Maschine ausgeliehen. Hach, Danke!!! Auf Euch kann ich zählen.
Um mich mit der geliehenen Maschine vertraut zu machen und mich von meinem Kummer abzulenken, kam mir das "sweet scallops tote tutorial" im Netz sehr gelegen.
Und für das Muschelmuster konnte ich mich aufs Feinste aus meinem Stoffschrank bedienen.
Ein Rest Popeline für den Taschenkörper vom Zuschnitt einer längst ausgedienten Hose, Reste alter Bettwäsche, gemischt mit diversen Patchworkstoffen.






Kommentare:

  1. Das sieht sehr gut aus! Ja, mit seinen Maschinen fühlt man mit. Auf baldige Genesung!

    AntwortenLöschen
  2. so pretty!! thanks for sewing along!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die Tasche ist super! Das muss ich mir merken. Die gefällt mir wirklich gut. Schön!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!