Montag, 27. Februar 2012

Frühlingsjäckchen Knit-Along - Teil 3

Heute sind die Programmpunkte "Garn vorstellen" und "Muster- und Maschenprobe" dran.




Meine "Maschenprobe" ist ja schon etwas älter. Nämlich von vor einigen Jahren, als ich den ersten Jäckchen-Versuch gestartet und wieder aufgegeben habe. 

Zum ausgewählten Modell bliebe noch zu sagen, dass es in einem grossen Stück gestrickt wird und somit keine Seiten- und Ärmelnähte hat. Finde ich einerseits verlockend. Andererseits habe ich so keine Korrekturmöglichkeit und wenn etwas nicht stimmt, dann trenne ich nicht nur ein Teil sondern gleich Vorder- und Rückenteil auf...
Was meint Ihr dazu, hat eine von Euch Erfahrung damit? Es klingt schon sehr verlockend ein duftig leichtes Frühlingsjäckchen ohne Seitennähte zu haben.

Zur genauen Fertigung habe ich mich daher noch nicht durchgerungen.
Ich zeichne jetzt erst mal den Schnitt. Dann sehe ich weiter.

Mehr frühlingshafte Jäckchen-Projekte und schöne Inspirationen findet Ihr bei "Cat-und-Kascha".

Edit*: Schaut auch mal hier rein. Das kann auf keinen Fall schaden.

Kommentare:

  1. Ich hab' mir auch so ein "Rundum-Stück" ausgesucht. Ist allerdings auch bei mir das erste Mal.

    Ich mß zugeben, daß ich angefangen hatte zu stricken ohne (!) Maschenprobe vorher. Dann hätte ich nicht wieder ein ganzes Stück auftrennen müssen...

    AntwortenLöschen
  2. Es ist aber schon von Vorteil in einem Stück, also rundum zu stricken. Denn wenn man mal angefangen hat, und du strickst sicherlich auch mit einer Rundstricknadel mit einem laaangen Seil, dann kannst du dir das Teil so um die Hüfte legen, dass du gut siehst, ob das auch vom Umfang her passt.
    Bei deinem ausgewählten Modell nimmst du dann die Maschen für die Taille ab und kannst zwischendurch immer mal "anprobieren", d.h. um dich herumlegen und prüfen. Das geht bei einem drei-geteilten Modell (Vorderteil, Rückenteil, Vorderteil) meist nicht so gut, weil man ja jedes Teil nacheinander strickt. Und zum Schluss dann eben zusammennäht.
    Gutes Gelingen und liebe Grüße
    babetteS.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!