Mittwoch, 18. Juli 2012

Streifen-Monat Juli* der zweite Treffen - gestreifte Sommerhose

.
Heute mein Beitrag zum Thema "Streifen".
Ein dezent gestreifeten Sommerhose. Genäht im letzen Jahr, und gezeigt schon mal hier.
Der Stoff ist leicht gekreppt, das Bügeln fällt also weg.
Der Schnitt ist aus einer Burda Special aus dem Jahr 1997 (!).




In meinem Kleiderschrank gibt es wenig zum Thema passendes. Mal abgesehen von einigen "Herrenhemd-Streifen" auf gekauften Blusen und oder Pyjamas.
Zum Thema "Streifen" fallen mir sofort Ringel-Kauf-Shirts ein. Selbst schuld, wenn ich mich im Kopf selbst so einschränke, es gibt ja eine Vielzahl Möglichkeiten "Streifen" gekonnt umzusetzen.Es kommt ja wie so oft auf die Umsetzung, Art und Dosis an. Nadelstreifen zum Beispiel mag ich sehr gerne.

In meinem Vorrat habe ich beispielsweise noch diesen schönen Stoff vom Maybach-Markt. Und den hege ich schon seit mittlerweile  Jahren, weil daraus eine ganz bestimmte Hose werden soll für die ich aber noch keine passenen Schnitt gefunden habe. Der Streifen-Rapport ist nicht grade schmal, ausserdem enthält der Stroff etwas Elasthan. Aber ich liebe noch immer die Farben und den feinen Druck.


Vielleicht habe ich ja diesen Monat die zündende Idee für den Lieblingsstoff.
Danke an .Meike für die schöne Initiative!!!

Kommentare:

  1. Wenn du keinen Schnitt findest, wie wäre dann ein Hemdblusenkleid? Das kann ich mir super vorstellen oder ist der Stoff dafür zu fest?

    Lg
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Sommerhose, gefällt mir.
    Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Der blau-grüne Streifenstoff ist ja wirklich bildschön! Ich hatte sofort eine Caprihose mit kleinen Seitenschlitzen vor Augen. Welchen Schnitt suchst du denn dafür?

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!