Freitag, 3. August 2012

Die Brombeeren sind reif!

 Es ist wieder so weit. In dicken Rispen hängen sie über den Gartenzaun.



In diesem Jahr gibts bei mir Brombeeren zum Löffeln:

Ich püriere die Früchte mit einem Pürierstab und gebe dazu, wozu mir grade der Sinn steht.
Joghurt oder Sojamilch
Haferflocken (morgens)
oder
italienische Mandelkekse (nachmittags)
und wahlweise einen Löffel Sesammus, Honig, Zucker, etc.



Wollen wir hoffen, dass dieser Gartenbewohner nicht den Beerensträuchern den Garaus macht.
*( Seit ungefähr einem Monat wohnt im unserem Garten eine Wühlmaus. Das grösste Loch ist ca.so gross wie zwei Fäuste. Zehn weitere dafür etwas kleiner.
Tips zur Pflanzung gegen Wühlmäuse und darüber was der Maus nicht so schmeckt, nehme ich gerne entgegen.


Kommentare:

  1. Die Brombeeren sehen ja super aus und
    deine Vorschläge lassen einem das
    Wasser im Mund zusammenlaufen !!!

    zu den Wühlmäusen kriegst Du `ne mail

    VG
    Hala

    AntwortenLöschen
  2. oh gott, solche Löcher kommen mir bekannt vor ... ich hab keine Ahnung was hilft, wir haben noch keine Lösung gefunden.
    Wenn Du also erfolgreich warst, sag mir Bescheid was ich tun muß.
    Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!