Samstag, 22. September 2012

Tunika

Fast ein bisschen zu spät fertig geworden - für diese Jahreszeit, meine ich - ist meine Tunika aus der Knipmode 07/2012. Von dieser Ausgabe der Knipmode bin ich sehr angetan, ich könnte glatt noch ein paar Modelle daraus nähen und auch stricken.

Die Tunika passt mir problemlos in Größe 38. Ändern musste ich rein garnichts, lediglich die Länge habe ich etwas reduziert. Den Reissverschluss lasse ich beim nächsten Mal weg. Durch den Schlitz vorne habe ich genug Bewegungsfreiheit um reinzuschlüpfen.
Der Stoff ist von Kaffe Fassett.

Ich nähere mich langsam den Themen Oberteil/ Bluse/ Kleid an. Hach, das freut mich.
Mein (*selbstgenähter) Kleiderschrank wird jetzt vielfältiger.














Kommentare:

  1. Ein sehr gelungenes Stück und der Stoff ist natürlich der Oberhammer! Die Tunika ist wirklich was Besonderes, die würde ich auch nehmen ;-)

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
  2. Man oh man, das sieht super aus!!! Ist das Baumwolle oder Voile?

    AntwortenLöschen
  3. Sieht unglaublich schick aus.
    Obwohl ich Kaffee Fasset nicht sooo mag, würd ich die Tunika vom Fleck weg anziehen. Super schön!

    Liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Das ist Kaffe Fassett? So grafisch kenne ich seine Stoffe gar nicht. Das gefällt mir viel besser als die manchmal etwas hundertwässrig daherkommenden Designs.

    Vermutlich ist das hier das erste mal, dass ich einen Stoff von ihm als Kleidungsstück sehe. Die Farben sind wie für dich gemacht, das steht dir richtig gut. In anderen Stoffen ist der Schnitt bestimmt auch wintertauglich.

    AntwortenLöschen
  5. Wow, eine superschöne Tunika.
    LG ella

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!