Samstag, 28. Juli 2012

Sommer in Berlin - Mein neues Kleid

zwischen OP-Kittel und Purismus. Gartenkleid. Sommerkleid. mit bequemen Taschen in der Naht. figurumspielt und mit 80er Jahre Touch. aufgrund seiner Schlichtheit ein ausbaufähiger Schnitt.
Schnitt: Burda 05/2012




Es war ein wunderbarer Tag. Danke Kathrin!

 *(Die aufmerksame Betrachterin hat die Nadeln in Ausschnitt und Saum entdeckt. Zum Zeitpunkt der Aufnahme war das Kleid noch nicht ganz fertig.

Freitag, 27. Juli 2012

Sommer in Berlin - Erdbeerbowle

Erdbeeren waschen, vierteln und zuckern. Ca 15 min stehen lassen. Mit einem "Schuss" Grappa übergießen und wieder 15 min ziehen lassen.
Einige Basilikum-Blättchen dazugeben.
Vor dem Servieren mit Sekt (trocken, einfache Sorte) aufgiessen.

Bezüglich der Mengenangaben muss man für dich selbst ein bisschen rumprobieren. Ich mache es immer nach Gefühl.
Das Obst-Alkohol-Gemisch hält sich für ein paar Tage im Kühlschrank.
Prost*.



Donnerstag, 26. Juli 2012

Ferien in Berlin, oder 111 Orte in Berlin die man gesehen haben muss

Meine neueste Entdeckung im Buchladen möchte ich mit Euch teilen. Es ist nicht mehr ganz neu, und vielleicht kennt Ihr es schon. Ausserdem gibt es das Buch auch über andere Städte und auch "Inseln".
Es ist kein Reiseführer, sondern ein Buch welches eine Sammlung von interessanten Orten vorstellt, die jeder von uns um seine persönlichen Lieblingsorte ergänzen kann.



Es löste bei mir eine Welle an Ideen aus, welches meine Lieblingsplätze in der Stadt sind.
Viele in dem Buch vorgestellte Orte kenne ich nicht, bin (noch) nie dort gewesen.

Ich ging gedanklich meine persönlichen Lieblings-Orte durch. Erstellte eine Hit-Liste. Und überlegte wann ich zum letzten Mal hier und dort gewesen bin.

Lieblingsplätze verändern sich. Je nach Lebenslage. An manchen bin ich gerne mit meinen Kindern, und nur mit Ihnen. An manchen gerne allein. Oder ich verbinde mit den Orten Erinnerungen an bestimmte Menschen. Gehe gerne nochmal hin oder meide sie.

An manchen (Sonn-) Tagen möchte ich ein Ausflugsziel zu haben.Und auf dem Weg dahin entdecke ich anderes Schönes.

Edit:
mein Favorit ist die Tuschkastensiedlung am Falkenberg. Unweit von unserem Wohnort.
Lohnt sich besonders an trüben Tagen, da sie durch die Farbigkeit stimmungsaufhellende Wirkung hat.

Weitere Berichte über Ausflüge folgen.

Sonntag, 22. Juli 2012

Elsässer Apfelkuchen

Ein älteres Rezept aus meinem Fundus, aber immer wieder lecker. Irgendwann einmal hier gefunden. Ich hab´noch die alte Ausgabe von 1992 ... 


Boden:
200g Mehl
100g Butter
1 Ei
etwas Salz

Füllung:
5-6 säuerliche Äpfel
3 Eier
60-80g Zucker
etwas Vanillezucker
1 Becher Schmand / saure Sahne
 
Backzeit: ca. 45 Minuten bei 175 Grad. Bis der Kuchen oben schön braun ist.

Mittwoch, 18. Juli 2012

Streifen-Monat Juli* der zweite Treffen - gestreifte Sommerhose

.
Heute mein Beitrag zum Thema "Streifen".
Ein dezent gestreifeten Sommerhose. Genäht im letzen Jahr, und gezeigt schon mal hier.
Der Stoff ist leicht gekreppt, das Bügeln fällt also weg.
Der Schnitt ist aus einer Burda Special aus dem Jahr 1997 (!).




In meinem Kleiderschrank gibt es wenig zum Thema passendes. Mal abgesehen von einigen "Herrenhemd-Streifen" auf gekauften Blusen und oder Pyjamas.
Zum Thema "Streifen" fallen mir sofort Ringel-Kauf-Shirts ein. Selbst schuld, wenn ich mich im Kopf selbst so einschränke, es gibt ja eine Vielzahl Möglichkeiten "Streifen" gekonnt umzusetzen.Es kommt ja wie so oft auf die Umsetzung, Art und Dosis an. Nadelstreifen zum Beispiel mag ich sehr gerne.

In meinem Vorrat habe ich beispielsweise noch diesen schönen Stoff vom Maybach-Markt. Und den hege ich schon seit mittlerweile  Jahren, weil daraus eine ganz bestimmte Hose werden soll für die ich aber noch keine passenen Schnitt gefunden habe. Der Streifen-Rapport ist nicht grade schmal, ausserdem enthält der Stroff etwas Elasthan. Aber ich liebe noch immer die Farben und den feinen Druck.


Vielleicht habe ich ja diesen Monat die zündende Idee für den Lieblingsstoff.
Danke an .Meike für die schöne Initiative!!!

Dienstag, 17. Juli 2012

Teekannenwärmer - tea cozy

Die Darmgrippe meines kleinen Sohnes gibt mir Gelegenheit mein kürzlich genähtes "tea cozy" zu posten. Derzeit im Dauereinsatz.

Viel mehr ist hier nicht los, ein roter Rock mit Falte, der auf seine Fertigstellung wartet.
Mein Beitrag um Thema Streifen folgt.


Donnerstag, 12. Juli 2012

12 von 12* - im Juli


ein Urlaubskoffer wartet darauf ausgepackt zu werden



vor dem Frühstück den Wildwuchs im Blumenbeet begutachtet



zum Frühstück selbstgebackener Hefezopf von meiner Mutter



mit frischer Erdbeermarmelade. hmmm ....



huch, als ich Euch vor zwei Wochen gepflanzt habe, wart Ihr doch noch weiss ...



gute Aussichten für den Bohnengourmet



zwischen zwei Schauern schnell den Rasen gemäht.



liebe Spülmaschine, bitte nicht verzagen. wir brauchen dich doch noch!! 



während der Zugfahrt entstandenen Flechtbänder angeschaut



 und neue Farbkombinationen überlegt



Schade, zu dicke Lederbänder gekauft ...



... jetzt also doch -  in nächster Zeit ist wohl von-Hand-spülen-angesagt. grmbf.

 mehr "12 von 12" gibts bei Caro. Danke fürs Sammeln und Gucken.