Samstag, 26. Januar 2013

Raglan-von-oben - Pullunder



Mein Pullunder ist fertig.

Nach dem Motto "Das ist mir egal, ich lass das jetzt so ..." habe ich ihn für fertig erklärt. Den Ausschnitt hätte ich nun gerne ein wenig runder, aber der befindet sich nun mal ganz oben, sprich am Anfang.
Vielleicht ganz gut, dass ich wieder Restewolle (mit etwas Zukauf) verwendet habe. Denn es ist eben ein erstes Stück in einer neuen Technik!! Und wie immer ist man hinterher schlauer und hätte dieses und jenes anders gemacht.

Zum ersten Mal habe ich:
- von oben gestrickt
- Fäden nicht mehr verwebt, sondern beim Knäuelwechsel jeweils zwei Garnenden miteinander verzwirbelt. Macht sich beim Rvo sehr gut, da man nirgends eine Naht hat, in die man die Fäden verschwinden lassen kann.
Das widerum funktioniert aber nicht gleich gut mit jedem Garn. Bei meinem bot es sich an, da es sich beim Stricken leicht aufspaltet.Und, es geht auch nur innerhalb einer Garnfarbe.

Taillen-Bund: ursprünglich wollte ich unten eine kleine Kante in krausrechts. das Ding rollte sich aber so stark ein, dass ich auch auf leichte Rippen umgestiegen bin. Die Länge ist vielleicht ganz praktisch, taillenkurz, passt gut zum Rockbund und verdeckt nicht zu viel.


Schnitt: Rvo; nach einer Anleitung von hier 
Wolle: Bingo, Lana Grossa
Materialkosten: Reste plus fünf Knäuel Zukauf (dennoch knapp 25 Euro)
Schwierigkeitsgrad: mittel
Passform: okay, könnte beim nächsten Mal etwas besser sein.
Werde ich noch mal machen? als Nächstes gleich eine Jäckchen in dieser Technik!!
tolle Technik, verlangt aber nach einem genauen Plan. Lässt keine Spontanität / Änderung zu.



seitliche Abnahmen:


Zwischenzustand:





Kommentare:

  1. Ich find er sieht toll aus, frisch, fröhlich...
    außerdem nach dem ersten Stück
    hat man doch immer Ideen,
    was geändert und/oder optimiert werden könnte.

    Du führst ihn hoffentlich morgen aus?! ; )





    AntwortenLöschen
  2. Tolle Technik,
    sieht gut aus und so auf dem Bild scheint die Ausschnittstiefe sehr passent.
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Der ist wunderschön! So schlicht und clean, da bin ich sehr gespannt auf Tragfotos.
    LG
    Wiebke
    P.S.: Du hast bei meiner Verlosung zu "bitte melde dich" gewonnen!

    AntwortenLöschen
  4. Finde ich auch richtig schön. Wie Meer und Himmel.

    AntwortenLöschen
  5. Wie geht es dem Pullover, wurde er getragen?
    Ich hätte noch eine Idee zum Ausprobieren falls es noch eine kleine Menge Restwolle gibt:
    Parallel an den Übergängen etwas aufsticken (entlang der Maschen), z.B. kleine Dreiecke weiß auf blau / blau auf weiß.
    LG Ute

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!