Sonntag, 5. Mai 2013

Himmelfahrtskommando - Flexible Response

05.05.2013
Flexible Response:
Es geht in die Schlußphase. Nur nicht verkrampfen. Schwierigkeiten aus dem Weg räumen und fertig werden. Die zweite Luft ausnutzen und schon mal die Siegesfeier planen. Oder eben: Nächte durchmachen.

Die heutige Überschrift könnte es besser nicht beschreiben!!! Ich war so was von flexibel bei meiner Umsetzung des Kleides ...

Da ich zu den letzten beiden Terminen (Offensive und Lagebesprechung) nichts vorzuweisen hatte, habe ich diese übersprungen und klinke mich heute hier wieder ein. Ihr wundert Euch vielleicht, dass mein Kleid etwas anders aussieht als zunächst geplant. "Flexible Response" sage ich nur ...

Erinnert Ihr Euch? 
Geplant hatte ich ein Kleid nach dem Schnittmuster Simplicity 7051, mit kurzen Arm und mit diesen Stoffen zu nähen:



Nach Zuschnitt und einigen Nähten jedoch, war ich unzufrieden mit dem Probekleid-Stoff, der sich gar nicht gut vernähen lässt und zudem in der geplanten Kombination nicht so gut rauskam, wie ich dachte.

Kurzerhand habe ich das Kleid dann in einem anderen Stoff zugeschnitten. 
Mini-Karo und leichter Krepp - eine gute Wahl! Zuschnitt und Verarbeitung klappten erst mal soweit gut.

Die nächste Hürde war dann das in der Schnittbeschreibung so genannte "Mieder".
Ich stand komplett auf der Leitung, wie die Brustabnäher in der Anleitung genau gemeint waren. Daran schuld war die laxe Herangehensweise meinerseits. Ich hatte die Anzeichnungen des Schnittes nur teilweise auf den Stoff übertragen.
Da der von mir gewählte Schnitt in Bloggerkreisen schon oft genäht wurde, konnte ich mir "Hilfe" in Form von Fotomaterial hier und hier im Netz holen. Mein Abnäher-Problem konnte ich hier sehr gut ableiten. Hach, Danke! Das verbindet.

Eine weitere Planänderung gab es, als ich leider feststellen musste, dass mir der Schnitt im oberen Rücken etwas zu knapp ist. Ich hätte das Kleid gerne mit Ärmeln genäht. Meine private Hobbyschneiderinnen-Hotline (Mama) riet mir fernmündlich dazu, die Ärmel bei diesem Modell wegzulassen ( ... es ist doch schließlich ein Sommerkleid ...) und beim nächstem Modell Änderungen am Schnitt vorzunehmen. Sprich etwas Weite zuzugeben.
Gesagt, getan.

Und so ist der Stand der Dinge (bitte entschuldigt die krisseligen Fotos, zum Finale werde ich drauf achten!!!)




 ... noch die Ausschnitte verstürzen, dann ist es fertig!

Bis auf einige kleine Änderungen passt mir der Schnitt soweit ganz gut. Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis. Die Passform passt zu meiner Figur. Die Abnäher finde ich super schön, den Schnitt werde ich bestimmt gleich noch mal nähen. Dehnbare Stoffe eignen sich sogar eher besser. Und, beim nächsten Modell dann bestimmt auch mal mit Ärmeln.

Gelernt habe ich Folgendes:
bisschen netter zu den Schnittteilen sein, alles ernst nehmen und auch Kleinigkeiten genau (!) übertragen.
... hätte ich schon viel eher ausprobieren sollen. War gar nicht so schwer wie ich dachte. Okay, die Ärmel fehlen. Aber sonst, kein großes Ding.

Sich treffen, austauschen und Hilfe holen kann man heute bei Alexandra.
Vielen vielen Dank für die Organisation des Sew-Alongs an die beiden Organisatorinnen!!!
Ich freue mich, wieder Neues ausprobiert und umgesetzt zu haben. Und das in so angenehmer Gesellschaft! Wir sehen uns am Donnerstag!!!





Kommentare:

  1. Sehr schön. Der Stoff gefällt mir gut zu diesem Kleid.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein wunderbarer Schnitt. Tolle Wahl!

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt extrem flexibel. Aber ich glaube ja, daß alle "Kunstwerke" erst im Prozeß tatsöächlich entstehen. Das Kleid sieht jedenfalls toll aus.

    AntwortenLöschen
  4. Ein toller Stoff! Und den Schnitt mag ich sowieso!

    LG, Tina

    AntwortenLöschen
  5. Sieht sehr schön aus,
    die Holprigkeiten mit Netzhilfe gut überwunden.
    Sieht man Dich auf dem nächsten MMM?!
    Ich freu mich drauf:-)
    Liebe Grüße
    Hala

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Kleid! Den Schnitt liebe ich ja auch sehr! Ganz ohne Ärmel auch eine schöne Variante. Bin schon gespannt auf das Trage-Foto. LG

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ein toller Schnitt und deine Stoffauswahl dazu gefällt mir.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid sieht toll aus. Sehr schöne Kombination von Stoff und Schnitt. Und im Sommer braucht doch auch keiner Ärmel.
    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  9. Bin schon auf Donnerstag gespannt und ob du dich dann auch wohlfühlst ohne Ärmel...
    Mr gefällt es so auf jeden Fall sehr gut.

    GlG Mandy

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das sieht toll aus! Der Stoff passt perfekt zum Schnittmuster. Und ohne Ärmel finde ich bei diesem Kleid glaube ich eh die schönere Variante.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht ja klasse aus. Ich bin schon sehr gespannt auf dein Kleid und auch darauf, wie es dir mit dem Kleidtragen geht. Nachdem ich mich gerade mit einem Rock rumgeärgert habe, war ich kurz davor festzulegen, dass für mich nur noch Kleider in Frage kommen. Du bist ja meine Rockkönigin, da bin ich auf Erfahrungsberichte sehr gespannt.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!