Montag, 15. Juli 2013

Slow Motion

Jetzt ist es fertig und breitet seine Flügel aus.
Mein "Feather and Fan Comfort Shawl" - ich habe mein Tuch "Slow Motion" benannt:

Die ersten beiden Knäuel habe ich vor sehr langer Zeit gekauft (da war das Garn noch um einiges billiger!!) ein drittes Knäuel dann während des Strick-Prozesses, als ich mich endlich durchgerungen hatte was es werden soll.
Das Einüben des Musters fiel mir alles andere als leicht. Einige Male habe ich rückwärts gestrickt, Auftrennen geht bei dem Muster schlecht.
Hinsichtlich der Größe des Tuchs war ich ebenfalls unentschlossen und hab´ hin und herüberlegt.
Groß oder klein? Will ich mich einwickeln oder soll es meiner Körpergröße (1,65 m) entsprechen und eher wie ein kurzes Jäckchen werden?
Die Entscheidung kam dann unerwartet seitens des Woll-Ladens, der das entsprechende Garn (ein mögliches viertes Knäuel) nicht vorrätig hat. Momentan jedenfalls nicht.
Also habe ich es für "fertig" erklärt. Abgekettet, die Fäden vernäht, es umgebunden und bin schlichtweg begeistert.









Es passt sich farblich wunderbar meiner Garderobe an, passt zu Rock sowie Hose, die Größe empfinde ich optimal für mich und das Garn ist toll! Selbst nach einigen Stunden Tragen sieht das Gestrick so glatt wie auf den ersten beiden Fotos aus und behält stabil seine Form.
Nur gewaschen habe ich es noch nicht, vermutlich wird es dadurch etwas grösser ...

Hier die Details:
Garn: "Casbah" (81% Merino 10% Cashmere 10% Nylon)  -  macht summa summarum 101%, ich weiss, habe ich von der Beschreibung 1 zu 1 so abgetippt  -
Lauflänge: 325m / 115g 
Farbe: "pewter" 
von "HANDMAIDEN"  
gekauft hier, eigentlich ein Sockengarn
Verbrauch: 340g
gestrickt mit 2,5er Nadeln
Größe (vor der Wäsche): 155 cm x 66 cm
Muster/ Anleitung "Feather and Fan Comfort Shawl"



Kommentare:

  1. Das Muster ist total schön und schlicht, das passt genauso wie die Farbe zu vielen Sachen.

    So lässig umgebunden ist das fein und wärmt die Schultern, im Winter darf das bei der edlen und nichtkratzigen Materialmischung näher an den Hals, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja schön geworden! Und wahrscheinlich wird es noch größer, wenn du es wäschst, und die Löcher kommen noch besser zur Geltung. Ich bin auch ganz überrascht, wie das Garn auf den Fotos von weiten wirkt. Dass es blau-grau-braun meliert ist, sieht man auf den ersten Blick gar nicht.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist suuperschön geworden. Und endlich fertig! Yeah! Und da ich ja weiß, wie schön sich das Garn anfühlt, kann ich mir sehr gut vorstellen, wie gemütlich das fertige Tuch ist. Und es passt so gut zu dir. Perfekt.
    Liebe Grüße aus dem Sommerloch

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!