Donnerstag, 15. August 2013

jodel-knit-along reloaded



Vermutlich habt Ihr alle schon vom "jodel-knit-along reloaded" gelesen, welches erneut von Susa organisiert wird. Das letztjährige Heidijäckchen-Stricken sah von weitem betrachtet nach einem großem Spaß aus.

Dieses Mal ist der Begriff sehr weit gefasst. Das Motto ist "Trachten, Berge, Alm, kühle Bergluft, Brezn, (in meiner Heimat heißt es Bretzeln, aber gut), Lederhose, Dirndl".

Start ist am Sonntag, den 1.9.2013. Ein entsprechender Fahrplan findet sich hier.

Also noch Zeit, um Garn, Nadeln und ein Modell rauszusuchen und mitzumachen! Viel Spaß, Maschen-, Muster- und Garnfachsimpeln sind garantiert. Hilfe und gegenseitiges Stützen während schwieriger Etappen inclusive.
Ein Projekt im Rahmen eines Knit-Along in einer Community zu stricken, die einen mitträgt, ist doch gleich viel netter und wie wir alle wissen, auch zielorientierter.
Die vorgegebenen Etappen "schwieriger Riss", "Wasserfall-Kamin", "Todes-Biwak", "Quartzriss" überwinde ich gerne in Eurer Gesellschaft!

Vor zwei Tagen habe ich auf Umwegen die neue "Rebecca" erhalten. Der Berliner Stadtrand ist mitunter eher dörflich strukturiert. Einige alte Ausgaben der Zeitschrift "Verena" habe ich auch noch rausgesucht.
Nach ausgiebigem Strickmuster-Heften wälzen habe ich mich nun auch für ein Modell entschieden.
Nur so viel sei verraten, es ist ein, für meine Verhältnisse, komplexes Modell mit Zöpfen, Noppen und Rauten. Entsprechendes Garn habe ich auch schon vorrätig.

Ich kann es kaum noch erwarten bis es losgeht!!!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!