Sonntag, 15. September 2013

jodel-knit-along - Etappe Schwieriger Riss


Liebe Mitstrickerinnen, liebe Heidis und Naturfreunde,

meine bisher zurückgelegte Etappe ist zugegebenermaßen recht überschaubar.



Aber keineswegs bin ich irgendwie vom Weg abgekommen oder gar abtrünnig geworden. Vielmehr habe ich ich mich erst noch einem anderen, schon begonnenem Strickprojekt zugewandt um hierbei nicht den Anschluss zu verlieren.
Ja, ich gebe es zu, ich tanze auf mehreren Hochzeiten.
Aber jetzt komme ich Euch nach und werde durch unermüdliches Stricken bei Tag und Nacht versuchen Euch wieder einzuholen!
Zur ersten Lagebesprechung gehts heute hier.





Kommentare:

  1. Zum Glück ist der Aufstieg zeitlch recht großzügig geplant. Vielleicht brauchen wir aber auch einfach ein wenig mehr Druck...
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Ein guter Plan ist auch was wert! :o)
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke auch, es ist noch genug Zeit. Außerdem soll es ja Spaß machen und wenn andere Strickprojekte eben auch Spaß machen, warum nicht.
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich dir winke, hilft dir das nicht, da ich mich ja in Norwegen rumtreibe ;-) Wünsche dir trotzdem einen Schnellstart, Kondition und gute Beine, Todesbiwak ist erst in drei Wochen!
    Liebe Grüße,
    kik

    AntwortenLöschen
  5. Wahrscheinlich schaffe ich das mit dem Stricken deswegen nie weil mir die passenden Utensilien fehlen. Die sind bei dir ja zumindest schon mal vorhanden. Gutes Gelingen, das wird schon noch !
    LG
    Ute

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!