Montag, 21. Oktober 2013

12tel Blick – Fotoprojekt* - im Oktober

Mein persönlicher Oktoberblick vom Freitag, den 20. Oktober 2013
... mit einem Tag Verspätung ...



mein Schreibtisch - gestern 9.30 Uhr


mein Schreibtisch - heute 9.30 Uhr


ohne Worte. von so einem aufgeräumten und geordneten Ort geht für mich immer eine Faszination und Magie aus. ich wünsche mir mehr davon. in meinem täglichen Leben schleicht sich leider immer sehr schnell wieder die gewohnte Unordnung ein 



Blick auf die Terrasse/ in den Garten
die blaue Folie verdeckt mein im Bau befindliches Hochbeet. Dazu bald mehr.





Blick aus dem Fenster aufs Feld - wunderschönes "Bild"




Die Aktion "12tel Blick – Fotoprojekt" ist eine Initiative von Tabea Heinicker, und findet an jedem 20.des jeweiligen Monats statt. Es geht darum, jeden Monat ein Foto vom selben Motiv, Ausblick zu machen und innerhalb des Projekts zu zeigen
Hier der Link zur Oktober - Sammlung.

Vielen Dank für Verlinkung und die Initiative!!



Sonntag, 13. Oktober 2013

Jungsquilt - FO!

Der Vollständigkeit halber. Vor zwei Tagen wurde er fertig.
Ich zeige zuerst die Rückseite.






Nicht nur Röcke hängen hier halbe Jahre lang unfertig auf dem Bügel rum. Auch dieser Quilt, den ich schon vor längerer Zeit vorgestellt habe, fristete sein Dasein bislang halbfertig.
Dabei war das gar nicht beabsichtigt. Aber gleich mehrere Sachen liefen irgendwie schief und ich wusste nicht weiter.

Vor zwei Wochen habe ich mir an einem Sonntagvormittag ein (sehr langes) Hörspiel eingelegt und gute 30 sehr lange Nähte aufgetrennt. Und das Quilting neu begonnen.

Habe neuen Stoff  gekauft (daran lag es aber wohl doch nicht) und noch einmal alles sorgfältigst vorbereitet. Mit Klebespray fixiert. Das habe ich vorher immer vermieden. Aber in meiner Verzweiflung war mir mittlerweile so ziemlich jedes Mittel recht.


Nun ist er jedenfalls fertig, komplett, benutzbar und schön. Das Kind findet ihn auch schön und das ist ja wohl die Hauptsache.

Als Nebenprodukt sind diese beiden entstanden:



Wir benutzen sie aber auf einem anderen Sofa.


... noch die Eckdaten zum Quilt:

Maße: 154 x 216 cm
besteht überwiegend aus ausrangierte Herrenhemden
kleinkarierter Rückseitenstoff von 1001 Naht
Batting: Cotton/ Polyester Blend, von Rhinetex






Sonntag, 6. Oktober 2013

jodel-knit-along - Etappe "Todesbiwak"

Liebe Mitstrickerinnen, liebe Heidis,

ich habe mich mittlerweile warmgestrickt, mein heutiger Zwischenstand sieht so aus:



Gefühlt bin ich schon ganz schön weit. Auch falls es nicht so aussieht, einiges an fälligen, zukünftigen Entscheidungen (bezüglich des Strickstückes) habe ich schon getroffen.
Mittlerweile ist nicht mehr so sehr das Strickmuster das Problem, sondern Fragen wie bspw. die Länge des Rapports stehen im Vordergrund. Die gestrickten Blätter links und rechts sind ganz schön groß und sie müssen gut platziert werden.
Aus diesem Grund musste ich gestern gute 20 cm (!) des komplizierten Zopfmuster auftrennen, um einen Rapport von drei Blättern genau zwischen Beginn Armausschnitt und Schulternaht zu platzieren. (Mitten im Blatt erhöht sich die Maschenzahl um jeweils 9 Maschen re und li  ... außerdem macht sich so ein angeschnittenes Blatt kurz vor der Schulternaht nicht gut.)

Zur Erinnerung, ich stricke nicht mit dem Originalgarn und abstrahiere daher das Modell bisweilen etwas.

Die Sicherungsleine läuft bei Frau Sachenmacherin zusammen. Es sieht ganz danach aus, als käme die ganze Gruppe gut übern auf den Berg.




Mittwoch, 2. Oktober 2013

Me-made-Mittwoch* - Skyline Skirt in Gelb

[mmm*53]

Heute (wieder) in einem "Skyline Skirt".

Bereits im Frühjahr habe ich zwei Röcke nach ein und demselben Schnitt genäht. Den Ersten habe ich hie und da schon mal vorgestellt.
Der Zweite hing ein geschlagenes halbes Jahr unfertig auf dem Bügel. Gestern jedoch habe ich ihn endlich gesäumt. Yeah!!!

Der Schnitt ist sehr einfach und schön zu nähen. Er besteht aus zwei Schnitt-Teilen die je eine Bahn ergeben. Acht dieser Bahnen aneinandergenäht ergeben wiederum den Rock.
Lucy Nahtzugabe, weist in ihrem Post hilfreich auf einen eklatanten Fehler im Schnitt hin. Bei ihr habe ich diesen tollen Rock-Schnitt übrigens entdeckt!!

Der gelbe Cord passt für mich farblich wunderbar in den Herbst, mit Grau/Blau kombiniert, gefällt mir die Farbe richtig gut. Nicht zuviel Eidotter. Er bekommt etwas Strenges, die Farbkombination unterstreicht noch mal das Eckige des Schnittes.








Wenn ich meine Fotos so sehe, müssen auf der Stelle neue T-Shirts her. An der entsprechenden Kombination feile ich noch. Aber vielleicht ist das bei Selbernäherinnen immer so, ganz zufrieden und perfekt ist es nie ...

Heutige Gastgeberin des MMM* ist die herzerfrischende Frau Kirsche. Und hier geht es lang!!