Samstag, 1. Februar 2014

Flops und Tops

Ich hinke mit meiner Berichterstattung etwas hinterher und dachte mir den ganzen Monat in einem Rutsch zusammenzufassen. Hier passiert nämlich was, wenngleich nicht nur von Erfolg gekröntes - manchmal probiert man eben viel aus und verwirft es dann wieder ...

Materialbeschaffung
Der Monat begann ganz vielversprechend mit einem ausgiebigen und beutereichen Marktbesuch in inspirierender Gesellschaft. Grüße hierhin und dorthin.


Stricken
Ende des Jahres hatte ich alle angefangenen Strickprojekte beendet.
Sogar den "Elefantenkringel". Kein UFO war mehr im Schrank oder sonstwo zu finden.
Das Tuch aus dem dünnen Garn trägt sich ganz wunderbar!!!



Der Neustart, damit meine ich ein neues Projekt zu starten, fiel mir komischerweise sehr schwer. Ich stellte mit einem Mal fest, wie gut es sich macht, mehrere Strickprojekte gleichzeitig zu haben und parallel zu arbeiten. Wenn es irgendwo hakt, beiße ich mich nicht daran fest, sondern greife zum anderen und arbeite daran weiter. Ganz abgesehen davon, dass Schals und Tücher stricken so wunderbar nebenbei geht, keine Anproben, Passformprobleme oder Aufzeichnungen, die plötzlich verschwunden sind. (Ich habe jetzt ein dickes Buch in dem ich meine Strickprojekte dokumentiere). Also, ein unfertiges Tuch muss immer greifbar sein ...

Dieses Muster hatte es mir angetan - das so genanntes "Waffelmuster". Schön zu stricken, es geht in der entsprechenden Garnstärke recht schnell voran und man sieht Erfolge. Leider habe ich nicht bedacht, dass sich das Muster aufgrund der vielen Verdrehungen kein bisschen dehnt und für ein knappes Jäckchen in der angeschlagenen Garnstärke zu kompakt wird. Jetzt liegt es hier und wartet darauf aufgetrennt zu werden ...



Kombinationen
Beim Nähen habe ich mal probiert, gleich zwei Teile (Oberteil + Rock) parallel zu nähen. Insgeheim wünsche ich mir/ habe mir vorgenommen - was auch immer - mehr Oberteile zu nähen, um so immer gleich mehr Kombinationen zu haben.
Auch hier - die Idee ist das Eine, die Umsetzung was ganz anderes.
Die beiden ausgewählten Stoffe passen zwar farblich zusammen - sie ähneln sich. Sie sehen aber vom Stil  her und in der Umsetzung ganz anders aus. Ich würde sie nie zusammen tragen. Dafür habe ich jetzt ein Oberteil mehr im Schrank ...
- das Shirt sieht angezogen übrigens nicht so verknittert aus und ist mir als Einzelstück recht gut gelungen wie ich finde.



Jersey
Der kleine Sohn hat von mir ein T-Shirt bekommen, das er gerne mag und mit dem er viel Lob einheimst.



BMQG
Ich kam in den Genuss dieses wunderschönen Täschchens von KAZE, die regionalübergreifend bei unserer vorweihnachtlichen Wichtelaktion mitgemacht hat.


Mein Wichtel ging an diese Bloggerin. Ein Foto davon habe ich leider vergessen.


Entspanntes Stricken
Meine beiden derzeitigen Projekte sind zwei Tücher.
Das eine von hier und das andere ein "Shetland Triangle", ein in Bloggerland schon tausendfach variiertes und gestricktes Tuch.
Gegenläufig stricke ich das eine in dünnerem und das andere in sehr dickem Garn.
Die Materialien sind aus meinem Vorrat.




Und Ihr so??




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!