Freitag, 25. April 2014

Me-Made-May´14


Dieses Jahr mache ich mit!!




Seit dem ich den ersten Gedanken daran verschwendet darauf verwendet habe, schwirren mir tausend Ideen, Anregungen und halbgare Ideen bezüglich meines Kleiderschranks durch den Kopf.

Und natürlich Zweifel. Wie viele selbstgenähte Outfits habe ich eigentlich? Mehr als die Hälfte der Stücke werde ich nicht anziehen können, da sie nicht in die Jahreszeit passen. Ein paar vergessene Stücke habe ich zumindest geistig aus den Tiefen meines Kleiderschrankes hervorgeholt. Vielleicht kommen sie - zumindest für ein letztes Mal zu Ehren?
Es ist ein "Challenge / Herausforderung". Nicht zu verwechseln mit "Wettbewerb". Jeder Teilnehmerin steht es frei zu entscheiden, wie sie ihren Monat gestaltet. Wie oft sie etwas trägt, wie viele Stücke täglich, ob sie täglich oder wöchentlich dokumentiert, etc.

Einige Stücke werde ich, wie auch im richtigen Leben, öfter (nacheinander) tragen.
Es wird spannend.

Für weitere Informationen: Klick!

Seid Ihr auch dabei beim Me-Made May???




Kommentare:

  1. Wen schön, noch eine Mitmacherin. Ich werde dieses Jahr das zweite Mal mitmachen und freue mich schon sehr auf den MMMay14.
    Mir gehen auch noch ganz viele Gedanken im Kopf herum, wie ich mich diese Mal herausfordere. Da sammele ich noch alle meine unzusammenhängenden Ideen.
    LG,
    Claudia
    P.S. Da oben soll natürlich wie und nicht wen stehen aber das doofe IPad lässt mich nicht korrigieren.

    AntwortenLöschen
  2. Interessant!
    Kennst du das Königkind? Guck doch mal: http://koenigkind.blogspot.de/search/label/Mein%20Kleiderschrank
    Schönes Wochenende,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar kenne ich das "Königskind". In der Tat war ich kürzlich des öfteren dort gucken. Scheint an der Jahreszeit zu liegen, dass viele Leute so ein Ausmisten/ Verändern, etc. beschäftigt ...

      Löschen
  3. Ein spannendes Vorhaben und ich bin ebenso gespannt, wie Du es umsetzen wirst.
    Ich habe auch schonmal bei einer solchen Aktion mitgemacht. Es war der "Me-made-month" 2011, organisiert von Cathrine vom MMM.
    Meine ganz persönliche Erkenntnis: ich hatte mehr zu zeigen, als ich im Vorfeld dachte. Z.B. ließen sich selbstgenähte Sommershirts ganz wunderbar unter (Strick-)Jacken präsentieren.
    Einen ganzen Monat me-made zu präsentieren war mir zu stressig. Gegen Ende des Monats wurde das Fotografieren, Blogbeitrag verfassen usw. schon recht anstrengend und ich war nicht böse, dass der Februar ein kurzer Monat ist. ;-)

    Ich bin gespannt, wie es Dir ergehen wird. Vielleicht magst Du ja, nach Abschluss der Aktion, mal darüber berichten?

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Den me-made-may finde ich eine spannende Aktion. Ich habe letztes Jahr schon vorbeigeschaut und fand es auch sehr nett, dort einige mir bekannte Blogger zu finden, sowie interessante neue Blogs kennenzulernen.
    Ich finde klasse, dass du mitmachen möchtest, selbst möchte ich das aber nicht-mir wäre das einfach zu stressig.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich glaube auch dass es irgendwann stressig werden wird.
      Aber ich brauche grade einen "Tritt".

      Löschen
  5. schade, ich hätt mich gefreut, wenn das aquapaket bei dir eingezogen wäre;)
    liebste grüße von birgit

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!