Mittwoch, 29. Oktober 2014

Me Made Mittwoch - Top "Renfrew"


Hier ist keine Spur, der teilweise in Bloggerkreisen verbreiteten "Oberteilschwäche" zu spüren. Ganz im Gegenteil probiere ich einen Oberteil-Schnitt nach dem anderen aus. Mein Neuer heißt Renfrew, von Sewaholic.

Beim  - sehr netten!! - Marktbummel neulich, hatte ich ein paar Stoffproben von Röcken dabei, zu denen ich entweder kein richtiges Oberteil habe, oder gut und gerne noch eins brauchen könnte.
Das mit den Kombipartnern finde ich ja immer so eine Sache, denn wenn es  z u  gut passt, gefällt es mir oft nicht. Andererseits passen manchmal Farben, Muster oder Stile zusammen, die ich zuerst gar nicht zusammengebracht hätte. 

Auf diesen Tupfenstoff hat mich Wiebke aufmerksam gemacht. Hellblaue Minitupfen auf braunem, stabilem Baumwoll-Jersey mit Elasthan-Anteil.
Die Tupfen fand ich sehr schön. Aber passen die überhaupt zu mir, sind sie nicht zu lieblich??
Wiebke hatte die Idee dem Shirt eine Knopfleiste anzunähen, um dem Ganzen etwas maskulines zu geben.


 

Zuhause fiel mir dann Renfrew in die Hände - bei dieser Variante hier ist der Kragen der Clou.


Ich wirke so missmutig wegen der grellen Sonne.


Der Rock kann ein dominantes Pendant ganz gut gebrauchen, wie ich finde ...


... und Ihr seht, ich habe das Shirt diesmal sogar in den Bund gesteckt.


Der üppige Kragen lässt sich schön drapieren, und ersetzt im Winter zur Not sicher mal den Schal.



Den Rock habe ich hier schon mal gezeigt.
Heute führt wieder eine Gastbloggerin die MMM*-Gemeinde an. Sanni vom Blog Sannimade.
Viel Spaß, beim Schauen!






Kommentare:

  1. Punkte finde ich immer geniale Kombipartner. Die sind immer ein klein wenig besonders und passen oft genial. Dein Renfrew mit dem großen Kragen sieht sehr, sehr kuschelig aus. Könnte ich jetzt auch gut gebrauchen. Da sich bei mir gerade eine große Jerseynot ankündigt, denke ich ganz wehmütig an die wundervollen Berliner Marktjerseys.
    Braun mit blau, hach.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein Kompliment.

      oh, Jerseynot, das tut mir leid - ich erkläre mich gerne bereit, welchen zu verschicken.
      Allerdings gibt es beim Jersey ja so viele Dicken und Dünnen. Welche sich da für was am besten eignen, habe ich auch noch nicht so richtig raus.
      Meiner eignet sich auch gut für ein Kleid.

      Löschen
  2. Ein großes Wow von mir. Das ist ja ein tolles Oberteil geworden. Ich hatte bei dem Stoff Bedenken, dass es zu verspielt wirkt. Ich hab mich total geirrt und ärger mich jetzt, dass ich ihn nicht auch genommen habe.Das ist wirklich ein toller Schnitt! Und den Kragen finde ich wunderbar war. Sowas könnte ich heute gut gebrauchen. Oh, dass schrieb Frau Bunte Kleider auch schon.
    Danke für den schönen Samstag! Für "unseren" grünen Stoff plane ich ne Jacke, nur welche, das ist die Frage.

    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Soll ich für Dich nachkaufen gehen?? Mache ich gerne!
      Ich finde es auch oft schwer sich das alles vorzustellen, vor allem in dieser Menge und bei der am Samstag vorherrschenden Kälte.
      Danke fürs Kompliment!

      Löschen
    3. Hab deine Antwort gerade erst gelesen. Vielen lieben Dank fürs Nachkauf Angebot. Ich schau mal, was ich am Samstag so in Krefeld finde und melde mich dann ggf. bei dir. Aber du hast mich jetzt endlich überzeugt und ich werde mir demnächst mal den Renfrew Schnitt zulegen. Ich liebäugle schon länger damit.
      LG Karin

      Löschen
  3. bingo ! gut, dass die frau kreuzberger ihre überedungskünste dabei hatte... der schnitt ist gemerkt, ich habe eine schwäche für dramakragen.

    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  4. Der Schnitt liegt hier auch noch rum , nur passt er mir nicht so gut wie dir. Wenn ich nun das tolle Shirt mit dem Kragen sehe, muss ich mal überlegen ob ich Lust habe den Schnitt anzupassen.
    Sehr gelungen.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Dramakragen ist ja ein herrlicher Ausdruck!
    Mit kleinen Tupfen tue ich mich auch noch schwer - ich habe zumindest inzwischen viele gepunktete Kniestrümpfe ;-) Und wenn ich mir dein Renfrew ansehe, komme ich doch in die Versuchung, auch mal Pünktchen haben zu wollen... Ich habe gestern erstmalig meine neue FrauFannie getragen, sie hat groooße Punkte, ein weiterer Schritt ;-)
    Deine Pünktchen gefallen mir seeehr gut und ich finde sie nicht zu niedlich und schon mal gar nicht gegensätzlich zu deinem Typ. Schon seltsam, was man manchmal über seinen eigenen Typ denkt, oder?
    Herzliche Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Zum Stoffkauf die Teile mitnzunehmen, zu denen man Kombistücke nähen möchte, ist ja eine gute Idee.
    Dein neues Top ist klasse; der große Kragen schützt vor Wind und Wetter und Pünktchen finde ich auch nicht zu lieblich, zumal bei deiner Farbwahl.
    Und die Kombination Top und Rock gefällt mir sehr, sehr gut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Absolut gelungen- und jegliche Niedlichkeitsgefahr hast du effektiv gebannt.
    Der "Dramakragen" machts! (und ich rechne gerade aus, wieviel Stoff in dem Kragen steckt.....)
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das wollte ich nicht im Text schreiben, dass ich mit meiner Sicherheitsdenke bezüglich Stoffmengen dieses Mal auf der sicheren Seite war ...

      Löschen
  8. Kein bisschen zu lieblich zu deinem sehr sehr coolen Rock. Passt toll und hat genau die richtige Portion Stilbruch durch die Lässigkeit des Shirts.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Schnitt ist gemerkt! Sieht sehr toll aus, auch die Kombination mit dem Rock.

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
  10. Der Kragen ist wirklich toll und noch so praktisch. Ich mag ja Pünktchenstoff, da bin ich also schon mal voreingenommen, aber zu verspielt ist das Oberteil auf keinen Fall.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  11. Wow, das Shirt ist Klasse geworden. Wenn ich den Stoff auf dem Markt gesehen hätte, wäre ich sicher nicht vorbei gekommen, ich mag gern Braun/blau. Pech, so schnell komme ich nicht wieder nach Berlin. Diese Kragenvariation ist wirklich toll für den Winter. Was hat der Rock für ein Schnittmuster. Der gefällt mir auch sehr gut. LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!