Sonntag, 26. Oktober 2014

Tutorial - Buchhüllen aus Bonbonpapier herstellen


Im Rahmen der "Sommerpost mail art" habe ich meine Technik der Bonbonpapier-Buchhüllen -Herstellung zusammengefasst und eine kleine Anleitung geschrieben:




Meine fertigen Hefte sind 13 x 14 cm groß (hxb). Der Tyveg-Zuschnitt hierfür betragt: 13 x 28 cm.

benötigte Materialien:
Fotokarton (270 g/m2)
verschiedene Bonbonpapiere oder andere Papiere, je mehr desto besser
Papier für das Innenleben, ich habe einfaches, glattes Zeichenblockpapier verwendet



bügeln der Papiere bei niedriger Temperatur, 
(manche Papiere erhalten einen schönen Glanz durchs Bügeln) ...


sortieren der Bonbon-Papiere ...


das Zusammennähen einzelner Bonbonpapiere zu Streifen ...


und anschließendes Aufsteppen dieser Streifen aufs Tyveg ...


das Ganze sieht dann in der Rohform so aus:


die Innenseite:


daraufgelegter gefalzter Karton, plus zugeschnittene Innenseite Tyveg ...


Anzeichnung fürs Aufsteppen: (drei Schichten, unten liegen die Bonbonpapiere, mittig das Tyveg, obenauf die beiden Tyveg-Laschen) der Karton zwischendrin wird nicht mitgefasst - man könnte ihn auch später in das Genähte einschieben.


Aussenseite:


nach dem Nähen werden die überstehenden Kanten zurückgeschnitten, dabei werden nur die Bonbonpapiere erfasst


Fertiger Roheinband:


die Papierseiten dazwischenheften, nach einer Anleitung von hier:


Fertig!



Nach dem selben Prinzip können natürlich Buchhüllen in allen Größen genäht werden.
Ich hoffe ich konnte es verständlich aufschreiben, sonst schreibt mir doch eine E-Mail. Ich antworte gerne.





Kommentare:

  1. Super, ich habe schon Schokopapiertäschchen genäht und demnächst werden Bonbonpapierbüchlein gebunden! Na wenn das mal keine Recycling-Idee ist!
    Danke für`s Zeigen und liebe Grüße, von Annette

    AntwortenLöschen
  2. Total cool!
    sind die etwa für die Werkschau???
    viele Grüße von
    hylleria

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee! Vielleicht probiere ich das auch mal :)
    VG
    Kristina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!