Sonntag, 22. Februar 2015

Stoffspielereien - "Chenille"

Heute ist das "Chenille" das Thema der Stoffspielereien.

Vor ein paar Jahren habe ich schon mal in dieser Technik etwas rumprobiert, jedoch ohne nennenswertes Ergebnis.
Daher bin ich ganz fantasielos pragmatisch vorgegangen. Habe zwei Stoffe ausgewählt, hier seht Ihr ein Stück vom blauen Wollstoff vorblitzen.
Beide Stoffe sind Wollstoffe, Wollstoffe fransen gut. 




Ganz rational in gewisser Anzahl zugeschnitten ...




Mit kleiner spitzer Schere klappt das Anschneiden gut. Der Grundstoff soll heil bleiben.




So sah das Ganze nach dem Zusammennähen und ordentlichen Durchbürsten aus


Das Ergebnis :
Ganz schön Siebziger, es fühlte sich wie eine sehr kompakte Teppichfliese an.
Und die Farben,  ... naja. ...
Besonders schlimm (langweilig und trostlos) sahen die Farben am frühen Abend aus.



Am nächsten Morgen habe ich es mir nochmal mit Abstand angesehen.

Ein großes Stück Kunstleder in meinem Vorrat hatte genau den passenden Farbton. Ein grober Reissverschluß und ein braunes edles Innenfutter unterstrichen das Strenge und Materialhafte.









Eine "Ausgehtasche", "Geldtasche", "Clutch".  Oder einfach eine Stiftetasche.




Das Besondere an dem Projekt ist, dass ich den Oberstoff "selbst hergestellt" habe. Faszinierend.

Griselda hatte die Idee zu diesem Projekt der Stoffspielereien. Vielen Dank für den Impuls!!!
Sie sammelt auch die anderen Links zu diesem Thema ein. Dieses Mal habe ich es mir verkniffen, vorher zu Schmulen. Das mache ich jetzt!





Kommentare:

  1. Birgit, das ist ganz toll-
    der Kontrast zwischen dem glatten Leder und der streng strukturierten Vorderseite ist sehr sehr gut. Auch die kleinen blauen Farbspritzer dazwischen sind perfekt.
    Interessant ist auch, dass der Effekt mit Wollstoff und Bürsten so gut funktioniert-
    das wäre auch super für eine größere Handtasche die etwas Stand braucht!
    Danke für das schöne Beispiel.

    AntwortenLöschen
  2. Nein, nicht langweilig und trostlos! Zurückhaltende Farbgebung und interessante Struktur durch die Zusammensetzung der Quadrate, optimale Kombination mit dem Kunstleder. Die Tasche kann ich mir gut als Notebook- oder Tablethülle vorstellen. Da ist die Polsterung auf der Außenseite!
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das auch eine sehr gelungene Kombination aus Materialien und die Farben find ich auch nicht fad, die blauen Sprenkel sind doch genau richtig. Schön finde ich die Musterung, also dass du die Schrägen nicht alle im gleichen Verlauf aneinander gesetzt hast, das gibt einen sehr schönen Zusatzeffekt. Das Täschchen wirst du bestimmt gerne benutzen!
    LG frifris

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine sehr gelungene Materialkombi, ich kann gar nicht verstehen, dass dir die Farben nicht so richtig gefallen. Finde sie richtig elegenat! Du hast mich gerade auf die Idee mit einer Laptoptasche in dieser Technik gebracht, das ist doch schön gepolstert!
    Viele Grüße karen

    AntwortenLöschen
  5. Das Täschchen ist genau richtig: Der Strukturkontrast zwischen Vorder- und Rückseite, die Anordnung der Chenille-Quadrate, die Farbgebung mit den blauen Einsprengseln- alles richtig gemacht. Ich find's toll!
    LG
    Marlene

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das mag ich! Toller Kontrast zwischen Leder und Chenille, dann die interessante Struktur durch die Diagonalen der "Teppichfliesen", und die zurückhaltende Farbe, bei der blau und weiß hervorblitzen, das gefällt mir wirklich sehr. Und technisch clever gelöst, mit den größer zugeschnittenen Quadraten als unterste Lage, so dass man die Chenillequadrate gut zusammensetzen kann. Wie hier schon einige sagten: eine gute Idee für eine Laptoptasche oder anderes, das Polsterung braucht.

    AntwortenLöschen
  7. Boah. Sieht das super schön aus.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  8. Wie genial ist denn diese Tasche, da kann man sogar noch beim Ausgehen kuscheln :-) Ich finde diese Kombi total klasse.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  9. Mir gefällt es immer besser - wenn man jetzt alle Stoffspielereien anschaut - nicht nur einfach parallel, sondern mit Mustern oder wie bei dir die einzelnen Platten, da wirkt Chenille einfach noch besser.Danke
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  10. Rundum super, die Farben, das Leder, das Futter, die gepatchte Optik - eine echte Bereicherung. Vielen Dank fürs Mitmachen!
    LG Suschna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!