Mittwoch, 6. Januar 2016

"12 Tops Challenge" im Dezember

Dies ist das letzte Treffen der "12 Tops Challenge" 2015.

Eine Aktion von Constance alias Santa Lucia Pattern, die uns dazu animiert hat, mehr Tops für unseren Kleiderschrank zu nähen, um der in Nähbloggerkreisen verbreiteten "Oberteilschwäche" ein klein wenig entgegenzuwirken.
Jeden Monat haben wir uns auf Ihrem Blog verlinkt und ein neu genähtes Oberteil gezeigt. Gegen Ende wurden wir leider ein paar Teilnehmerinnen weniger. Ich hatte meine Durststrecke bereits im Herbst ...


Mein "Dezember- Top" ist das Top meines Weihnachtsoutfits, im letzten Post schon mal gezeigt.







Einen Schnitt den ich nie gewählt hätte, wenn ich nicht auf der Suche nach etwas Besonderem gewesen wäre.
Nämlich  d a s  fehlende Top zur Hose.

Der Schnitt ist aus der Burdastyle 12/2013. Auf dem Foto Nummer 3  rafft sich der Stoff besonders schön und man kann erahnen wie das Top wirken würde, wenn man den Bund kürzt.

Ich hatte nur 1,20 Meter Stoff zur Verfügung (Burda schlägt hier 1,90 Meter vor). Aus Erfahrung weiß ich jedoch dass mir die Burda-Oberteile in der Regel zu groß sind. Ich habe den üppigen Ausschnitt etwas reduziert, die Ärmellänge gekürzt sowie die Ärmel schmaler zugeschnitten. Und es ist immer noch schön weit.

Die Falten im Schnitt zeigen wo ich reduziert habe.




Hier nochmal das gesamte Outfit.



Mir hat die "12 Tops Challenge" großen Spaß gemacht - liebe Constance, vielen Dank für Deine Initiative!

Jeden Monat ein neues und anderes Top auszuprobieren hat bewirkt, dass ich nun acht neue Tops habe! Und ich habe meine Blick für Oberteile in Schnittmuster-Heften definitiv geschärft!  Ein paar neue Oberteil-Projekte befinden sich noch in der Warteschleife ...


Zum Dezember-Treffen geht es hier entlang!




Kommentare:

  1. Oh ja, das Shirt ist immer noch opulent trotz deiner Änderungen. Ich verstehe, was du meinst, dass du es unter anderen Umständen nicht ausgesucht hättest. Aber zu deiner Hose passt es wirklich perfekt. Apropos, die Hose ist bei mir irgendwie durchgerutscht. Ich habe zwar deinen Platzhalter gesehen, aber dann nicht nochmal den fertigen Post. Jedenfalls hast du ein tolles, stimmiges Outfit gezaubert, sehr besonders und in schönen Farben. Passt richtig gut zu dir!

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
  2. Das Shirt ist richtig toll geworden und in der Weite genau richtig. Ich finde es bei solchen Schnitten immer schwierig, das richtige Maß an Weite zu finden. Burdaschnitte sind da da meistens sehr großzügig bemessen.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!