Sonntag, 5. Juni 2016

Sommer-Rock-Sew-Along: Inspiration, Schnitte und Materialien

Röcke waren und sind das Allerliebste, was ich nähe und trage. Und sie sind das, was man in meinem Kleiderschrank am Meisten findet. Und je mehr ich mich damit befasse, desto mehr finde ich dass ich noch dieses und jenes Modell gerne hätte.

Konkret fällt mir dieses schlichte und klare Modell ein. Es ist bereits in der burdastyle 06/2013 erschienen. Einer Reihe klassischer Modelle wird in diesem Kapitel - von einem Romy Schneider ähnlichen Modell - vorgestellt.




Der knielange Basisrock hat Eingriffstaschen und Gürtelschlaufen.




Offen gestanden ist das neue Projekt ein UFO welches ich schon vor einiger Zeit zugeschnitten habe und nun im Sew-Along mit Euch fertig nähen möchte.






Mein Stoff ist ein einfacher Deminstoff ohne Elasthan. Vielleicht werde ich das helle Paspelband an den Taschenrändern einnähen.
Es freut mich sehr, für dieses überschaubare Projekt endlich einen Anstoß zu bekommen.

Alle anderen Rocknäherinnen treffen sich dieser Tage auf dem MeMadeMittwoch-Blog. Eine Menge Inspirationen sind dort gesammelt. Dank an Lucy und Meike für die Moderation.




Kommentare:

  1. Der Jeansstoff hat eine ganz tolle Farbe. Ist doch schön, wenn der Rock jetzt fertig wird. Den wirst Du bestimmt oft tragen können. Ich kann mir eine ganze Reihe völlig verschiedener Oberteile vorstellen, die dazu gut aussehen würden. LG Angela

    AntwortenLöschen
  2. Einen tollen klassischen Schnitt hast du gewählt. Der Stoff ist schon mal super dafür! Viel Spaß beim Nähen! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Rock, steht auch noch auf meiner to-sew-Liste :)
    Die Paspel könntest du auch schön zwischen Bund und Rockteil steppen, oder die Gürtelschlaufen damit betonen...

    LG, Silvana

    AntwortenLöschen
  4. Ein toller Schnitt, ich hab ihn vor 3 Jahren schonmal genäht. Bin gespannt auf deine Version!

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  5. Das kann ich mir gut vorstellen mit dem hellen Paspelband dazu. Ich bin sehr gespannt auf das Endergenbis.
    LB

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!