Sonntag, 11. September 2016

Herbstjacken-Knit-Along 2016



Die Ankündigung eines Herbstjacken-KAL von Sylvia und Luise hat mich gleich hoch erfreut. Es war wie ein Startschuß für mich endlich meine Wintergarne rauszuholen und meine Bücher und mein Archiv bei Ravelry durchzuforsten.
Im Laufe der letzten Woche wurden meine Ideen und Gedanken immer konkreter, diese vier Modelle sind  dabei übrig geblieben:

aidez, über ravelry



Shapely Boyfriend von Stefanie Japel, top down gestrickt



Get lucky, über ravelry




Bleeker Street, aus dem Buch Metropolitain Knits. Aus dem Buch habe ich schon diese Jacke gestrickt.


Ich schwankte lange zwischen zwei komplizierten Zopfmustern und zwei einfachen Modellen. Probierte meine Garne ein wenig durch und fertigte Maschenproben an.
Garn und Modell müssen für mich immer auch übereinstimmen. Die benötigte Garnmenge ist ebenfalls ausschlaggebend. Da ich nämlich über einen gut ausgestatteten Wollvorrat verfüge, kommt es gar nicht nicht in Frage etwas einzukaufen. Ich stricke viel zu wenig und auch zu langsam. Und zweifle obendrein dabei zu viel ...

So, und da mein Schrank ohne weiteres gleich mehrere längere Jacken gebrauchen kann (vielleicht schaffe ich ja zwei, hihi ... ) und mir der Sinn grade eher nach was Einfachem und Überschaubaren steht, macht das Rennen nun definitiv Bleeker Street!

Zwei Garne habe ich im entsprechenden  Muster ausprobiert und mich insgeheim schon für das etwas dickere entschieden, Karisma von Drops, rechts im Bild.




Ich bin gespannt, was Ihr so strickt und lasse mich wie immer gerne anregen! Treffpunkt zum Herbstjacken Knit Along ist heute bei Luise

Sylvia und Luise, habt vielen Dank für Eure Initiative!

Kommentare:

  1. Die Zopfmusterjacken sind schön aber eben auch sehr fehleranfällig, zumindest bei mir, da ich eben nur am Abend stricke und die Kombination aus viel Muster und immer schlechter werdenden Augen gefährlich ist. Bleeker Street sieht fabelhaft aus und auch die Maschenprobe lässt Gutes ahnen.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Ach, du hast dich auch für ein längeres, schlichtes Modell entschieden. Fein, mir schwebt auch so etwas vor.
    Viel Spaß beim Anstricken wünscht
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Gut dass du es sagst, das metropolitan knits buch habe ich doch auch.....
    Lg sybille

    AntwortenLöschen
  4. Das erste Modell deiner Sammlung ist ja toll! Obwohl ich mich wirklich auf ravelry zurück halten sollte ...
    Aber der schlichte Cardigan, den du nun stricken willst, gefällt mir auch sehr.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ein tolles Modell und wäre genau mein Geschmack. Lg monika

    AntwortenLöschen
  6. Wenn du uns hättest wählen lassen, wäre Aidez mein Favorit gewesen. Aber so schön ich Zopfjacken finde, viel öfter trage ich schlicht glatt rechts Modelle. Die kleinen Musterakzente machen aus deinem Modell dann doch wieder etwas Besonderes und die Farbe der Wolle tut ihr Übriges.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt das Modell, das Du Dir ausgesucht hast auch sehr gut. Das Muster sieht sehr interessant aus. Die Jacke läßt sich bestimmt gut stricken. LG Angela

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, die Farbe würde mir auch gefallen. Ist das Farbe 50 "grün meliert"?

    Die Jacke wird bestimmt sehr schön und Karisma verstrickt sich auch schnell, das war bei meinem Mantel zumindest so. Besonders gut gefällt mir, dass die Jacke Taschen hat.

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Henriette, ich glaube ja. Hoffe wir treffen uns bald mal wider zum Stricken, dann machts noch mehr Spaß.
      Viele Grüße!

      Löschen
  9. Ok. Auch gut. Ich wollte gerade für die Aidez stimmen. Das Muster finde ich total genial!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gings genauso! Aber die gewählten Farben sind jedenfalls ganz toll.
      LG

      Löschen
  10. Die Zopfmuster-Jacken sind bildschön. Allerdings ist Deine Wahl sicher einfacher zu kombinieren. Und natürlich sind da Taschen! Ich persönlich hüte mich vor Zöpfen, die brauchen so viel Zeit und Material. Mir gefällt die rechte Maschenprobe besser, weil das Muster besser zur Geltung kommt.
    LG, Stefanie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Besuch.
Hab´ vielen Dank für Deinen Kommentar!