Donnerstag, 30. Juni 2016

Ran an die UFOs - meine Erfolge im Juni

Yvonne sammelt heute wieder UFOs ein. Lange gehegte, angefangene, halbfertig rumhängende, unentschiedene und schlechtes Gewissen machende UnFertige Objekte.
Letzten Monat habe ich ausgesetzt, dafür bin ich heute mit zwei Projekten dabei.

Projekt Nummer 1 ist der lange gehegte Blumenrock aus einem Digitalprint, der Schnitt aus Burdastyle 08/2014, hier schon mal genäht.
Den Stoff habe ich im vorletzten Sommerurlaub in einem kleinen südenglischen Küstenort gekauft. Ich hatte den Laden eigentlich schon (mit einer gut gefüllten Einkaufstüte) verlassen, als mir dieser Stoff in einem kleinen Fenster ins Auge fiel. Es ist ein stretchiger Baumwollstoff, mit leichtem Satinglanz. Ich bin mir nicht sicher, wie lange er halten wird, denn er ist sehr empfindlich - aber egal. Der Rock ist ein richtiges Schmuckstück geworden.





Um es komplett zu machen, zeige ich Euch noch mein unlängst erworbendes Baumwollgarn (Zitat Lucy: "Leberwurst mit Neon"). Ich finde es passt hervorragend zum Blumenbouquet, denn das Garn vereint alle Farben, die im Rock vorkommen.



Projekt Nummer 2 ist das Shirt Ida, von Schnittchen.
Das bereits fertig zugeschnittene Shirt lag in meinem Projektekorb zu allerallerunterst. ... so ewig, dass Schnittchen den kostenlosen Downloadschnitt längst schon aus dem Verkehr gezogen hat.
Kürzlich kam mir der Zuschnitt beim Aufräumen in die Finger. Ich hab das Exemplar zwar fertiggenäht, anschließend jedoch sofort entsorgt, weil es mir viel zu eng war. Der Schnitt als solches hat mich aber sehr überzeugt, so dass ich mittlerweile zwei andere Shirts mit kleineren Anpassungen danach genäht habe. Das Vorderteil wird doppelt zugeschnitten und rechts gegen rechts zusammengenäht. So erhält man einen 1A V-Ausschnitt. Anschließend näht man das Shirt fertig wie gewohnt.
Das Shirt hat einen kleinen Halterneckkragen.


Der Ausschnitt ist nur auf dem Foto asymmetrisch, in natura sitzt er gut.



Auf dem zweiten Ida tummeln sich zwei Fische. Wegen des kurzen Rapports habe ich einen Bund angenäht. Das Innenleben ist pink und blitzt beim Tragen manchmal hervor.




Morgen ist wieder Treffpunkt und Vorstellung der Juli-Projekte. Macht Ihr mit? UFOs hat schließlich jeder von uns.
"Ran an die UFOs!" ist eine Aktion von Yvonne. Danke für die schöne Initiative!!!



Mittwoch, 22. Juni 2016

Me Made Mittwoch* - Wren

Wickelkleider sind ja schon lange - vor allem auch hier beim MMM* - im Trend. Insgeheim habe ich mir immer eines gewünscht. 
Voila, hier ist Wren:


Die Fachfrauen sehen sofort, dass die Teilung nicht in der Taille sitzt sondern etwas höher gerutscht ist.


Tja, Wren und ich hatten eine kleine Auseinandersetzung.




Der Ausschnitt wollte partout nicht sitzen (viel zu weit). Wenn ich es enger gesteckt habe, saß es zu spak. Ein paar Anläufe habe ich gebraucht um zu verstehen, wie es denn gemeint sein könnte und wie weit die Wickelung überlappen muss, dass es auch harmonisch mit dem Rockteil ist.
Das Oberteil schien mir einfach zu weit zum schmalen Rockteil. Ich sah das Kleid schon in der Tonne ...


Wir haben uns dann geeinigt. Dabei ging allerdings etwas Stoff drauf. Besonders die Ausschnittpartie gefällt mir jetzt sehr gut! es wird eine Fortsetzung geben.
Weiter Stoffe warten schon ... Und dann vielleicht auch mal mit nem richtigen Wickelkleid.

Hier gehts zum MeMadeMittwoch, der heute von Gastbloggerin Tina betreut wird.





Mittwoch, 15. Juni 2016

Me Made Mittwoch* - im oversized Shirt

Mein neues Shirt aus einer älteren CUT (Cut # 11) ist genau richtig für die derzeitigen Temperaturen. Der feste Viskosestrickstoff temperiert bei wärmerer Temperatur und wärmt, wenn es draussen etwas kälter ist. Ich habe Größe M genäht, eine S hätte es auch getan. So wirkt es leicht oversized.






Hier ist der raffinierte, rechtwinklig eingesetzte Ärmel gut zu sehen. Die Schnittteile bestehen nahezu aus Grundformen.



Und wenn Ihr meint das Shirt an mir schon zu kennen, dann liegt es möglicherweise daran, dass ich aus selbigem Stoff auch ein Kleid besitze, hier und hier gezeigt. 

Die Vorturnerin beim MeMadeMittwoch ist heute Sybille. Kuschlig eingepackt, innen und außen in Leo. Seht selbst, hier.



Sonntag, 12. Juni 2016

Sommer-Rock-Sew-Along: Zweites Treffen

Heute ist das zweite Treffen des Sommer-Rock-Sew-Along und ich nähe diesen schlichten Rock aus der burdastyle 06/2013:



Ich wollte schon immer gerne einen maritim angehauchten Rock mit Paspeln haben. Der Rock hat jetzt zwar eine ganz andere Anmutung als das Modell im Heft, gefällt mir aber sehr gut soweit.






Dieses Mal habe ich die Eingriffstaschen nicht sofort komplett zugeschnitten, sondern erst die Taschen aus dem Originaljeansstoff. Die zweite Lage (aus Futterstoff) habe ich nur großzügig zugeschnitten und beim Zusammennähen mit der Overlock in Form gebracht.




Das Paspelband hat auf den Zentimeter genau gereicht. In diesem Zusammenhang fiel mir diese Lösung des Einnähens ein. Wenn man das Paspelband etwas früher in die Naht verschwinden lässt, hat man beim Einnähen des Reissverschusses kein Problem.



Fehlt nur noch der Saum und das Futter.

Die anderen Rocknäherinnen treffen sich heute hier. Sybille hat ein schönes und anschauliches Tutorial für einen schlichten Sommerrock zusammengestellt. Viel Spaß beim Gucken!!




Sonntag, 5. Juni 2016

Sommer-Rock-Sew-Along: Inspiration, Schnitte und Materialien

Röcke waren und sind das Allerliebste, was ich nähe und trage. Und sie sind das, was man in meinem Kleiderschrank am Meisten findet. Und je mehr ich mich damit befasse, desto mehr finde ich dass ich noch dieses und jenes Modell gerne hätte.

Konkret fällt mir dieses schlichte und klare Modell ein. Es ist bereits in der burdastyle 06/2013 erschienen. Einer Reihe klassischer Modelle wird in diesem Kapitel - von einem Romy Schneider ähnlichen Modell - vorgestellt.




Der knielange Basisrock hat Eingriffstaschen und Gürtelschlaufen.




Offen gestanden ist das neue Projekt ein UFO welches ich schon vor einiger Zeit zugeschnitten habe und nun im Sew-Along mit Euch fertig nähen möchte.






Mein Stoff ist ein einfacher Deminstoff ohne Elasthan. Vielleicht werde ich das helle Paspelband an den Taschenrändern einnähen.
Es freut mich sehr, für dieses überschaubare Projekt endlich einen Anstoß zu bekommen.

Alle anderen Rocknäherinnen treffen sich dieser Tage auf dem MeMadeMittwoch-Blog. Eine Menge Inspirationen sind dort gesammelt. Dank an Lucy und Meike für die Moderation.




Mittwoch, 1. Juni 2016

Me Made Mittwoch* - Empire Waist Trousers

So, damit ich nach dem me-made-may2016 und dem Zeigen des täglichen Outfits nicht so schnell aus der Übung komme, hier ein rasches Bild meines heutigen Outfits.

Die Hose ist nach dem Schnitt "1940s Empire Waist Trousers" vom Label "Decades of Style" genäht und verdient noch einen gesonderten Post. Meine Zeit ist aber grade knapp bemessen,(bei wem nicht), so dass ich Euch lieber ein schnelles Foto zeige, als gar keins. 
Die Hose näht sich sehr schnell und ich hatte keine Anpassung zu machen. Sie hat keine Hosentaschen.

Die leichte und angenehme Bluse ist ein "Top Pam". Heute, an diesem regnerischen Tag, bin ich über die langen Ärmel froh.




Heute Nadine vom Blog nadelbernds nähkästchen die Gastgeberin. In einem tollen Rock plus wunderbar abgestimmtem Oberteil. Überzeugt Euch selbst! Hier gehts zum Me-Made-Mittwoch!